Termintreue

Hanna Theuer

Die Termintreue hat sich mehr und mehr zu einem wichtigen Bewertungskriterium von Lieferanten entwickelt. Mit ihr wird die Einhaltung eines zugesagtem Liefertermins bewertet. Um Liefertermine verlässlich festzulegen gilt es, zahlreiche eng miteinander verknüpfter Faktoren zu berücksichtigen. Die Komplexität der Berechnung steigt dadurch enorm an. Spezielle Softwarelösungen helfen, alles besser im Blick zu haben und vereinbarte Termine einzuhalten.

Das Zentrum Industrie 4.0 Potsdam machte eine Umfrage Fabriksoftware-Anbietern aus dem deutschsprachigem Raum. Ziel war die Gegenüberstellung unterschiedlicher Softwarelösungen mit ihren Funktionen, Systemausprägungen und Spezifikationen. Dabei wurde der Schwerpunkt Termintreue gesetzt. Es sind Antworten zu zehn Lösungen eingegangen, die im Folgenden erläutert und tabellarisch dargestellt werden. 


Maßnahmen zur Verbesserung der Termintreue

Eine hohe Termintreue erfordert eine verlässliche Planung der Prozesse. Dafür ist es zwingend notwendig, dass diese robust und – insbesondere bei einer hohen Variantenvielfalt – flexibel sind. Ungeplante Stillstände, hohe Umlaufbestände, lange Rüst- und Bearbeitungszeiten, große Losgrößen und Rückstände bergen die Gefahr, dass die Prozesse nicht ausreichend beherrscht werden können und eine genaue Terminierung nicht möglich ist. Deswegen ist es wichtig, die genannten Punkte grundlegend zu betrachten. Es gilt sicherzustellen, dass nur machbare Fertigungsaufträge erzeugt sowie Terminkonflikte frühzeitig erkannt werden, um weitere Abweichungen zu reduzieren. In Bild 1 ist dargestellt, wie viele der in diesem Marktüberblick vorgestellten Lösungen die verschiedenen allgemeinen Maßnahmen zur Verbesserung der Termintreue unterstützen. 


Bild 1: Anzahl der Systeme, die die Maßnahme zur Verbesserung der Termintreue ermöglichen


Planungsmöglichkeiten zur Verbesserung der Termintreue

Eine auf die vorhandenen Bedingungen abgestimmte Planung erhöht die Planungssicherheit und somit auch die Termintreue. Graphische Darstellungen können den Verantwortlichen helfen, die aktuelle Situation besser zu überblicken. Sie schaffen damit eine Grundlage, die Feinplanung anzupassen,  Terminkonflikten zu erkennen und zu beseitigen oder  Rückstände abzubauen. Auch können für den Vertrieb Informationen so aufgearbeitet werden, dass direkt im Kundengespräch auf „Knopfdruck“ verlässliche Terminaussagen getroffen werden können. 


Planung und Steuerung

Einige der teilnehmenden Lösungen bieten die Möglichkeit einer (Fein-)Planung auf Basis der aktuellen Fertigungssituation an. Dafür werden die notwendigen Daten (u. a. Ressourcen, Zeiten, Termin) mit beispielsweise Maschinenausfällen oder Kapazitätsmeldungen kombiniert. Die Systeme ermitteln daraufhin entweder selbstständig eine Feinplanung oder geben dem Nutzer die Möglichkeit durch die graphische Aufbereitung der Daten die Feinplanung selbst durchzuführen. Mehrere Systeme können zudem Abweichungen erkennen und daraufhin den Nutzer alarmieren.

Die dezentrale Steuerung nimmt in der Industrie 4.0 eine wichtige Rolle ein. Die Unternehmen wurden daher gebeten zu erläutern, inwieweit ihre Lösungen diesen Ansatz unterstützen. In den  Antworten wurde dabei insbesondere  Sensorik und mobile Datenerfassung verwiesen. Dadurch wird eine automatisierte Anpassung der Prozesse in Quasi-Echtzeit ermöglicht. Dabei können zahlreiche Bereiche miteinander verbunden werden. 


Auszug aus der Marktübersicht


Trends

Ein Trend im Bereich der Termintreue ist die Digitalisierung: durch das zuverlässige und automatisierte Erfassen von Daten und deren integrierte – bereichsübergreifende Auswertung können nach Ansicht der teilnehmenden Unternehmen weitere Potenziale gehoben werden. In den nächsten Jahren, so sieht es aus, könnten Lieferketten ganzheitlich betrachtet werden und damit:  Liefertermine frühzeitig berücksichtigt werden. Auch die Künstliche Intelligenz spielt für die Befragten eine wichtige Grundlage bei der weiteren Verbesserung. 

[ Wenn Sie die komplette Marktübersicht TERMINTREUE lesen möchten, klicken Sie hier ]

Schlüsselwörter:

Marktüberblick, Termintreue, MES, ERP, robuste Prozesse